Pelikan Bregenz Wasserball 


Aktuelles:

Bodenseecup 2018

Bodenseecup - 14./15.7.2018

Vereinsmeisterschaft 2018

Am 5.5.2018 fanden wieder die gemeinsame Vereinsmeisterschaften des Schwimmclubs Bregenz und Pelikan Bregenz Wasserball statt.

 

...mehr

Herren-Bundesliga

Am 28. und 29.04.2018 waren unsere Herren wieder im Einsatz und Linus Längle war bei einem Trainingslehrgang der U15-Nationalmannschaft.

...mehr

Jugendspiel

Am Sonntag den 15. April  war im Zuge der Damenbundesligarunde ein freundschaftliches Jugendspiel unserer Jungen Wasserballer gegen die 3-fachen Schweizer-Meister SC Kreuzlingen. Mit den Schweizern hatte unsere Jugend sehr starke Gegner und musste sich geschlagen geben. Da der Sinn der Spaß am Wasserball war, fühlte sich  die Niederlage trotzdem wie ein voller Erfolg an.

Damenbundesliga

Am 14./15.04.2018 fand im Seehallenbad Bregenz die Bundesligarunde im Damen-Wasserball statt.

...mehr

Herrenbundesliga

Am 14. und 15.4.2018 waren auch unsere Herren mit der SPG WBCI/TS Dornbirn im Bundesligaeinsatz.

...mehr

Herren-Bundesliga

Am 25 Februar 2018 fuhren unsere Herren gemeinsam mit den Innsbrucker Teamkollegen nach Salzburg für das zweite Spiel gegen den amtierenden Meister. Bis zur Spielhälfte konnte unsere Spielgemeinschaft durch hervorragende Verteidigungsarbeit und erfolgreiche Chancenverwertung 8:8 mit den klaren Favoriten aus Salzburg mithalten. Sehr positiv war das tolle Zusammenspiel der Spielgemeinschaft, welche ausschließlich aus jungen selbst ausgebildeten Spieler besteht.

Die Salzburger, welche aktuell nur mehr 2 eigene Wasserballer in der Startaufstellung haben, konnten mit ihren ungarischen Legionären in der zweiten Spielhälfte ihre klare Favoritenrolle ausspielen und kontrollierten den weiteren Verlauf. Endergebnis war somit eine akzeptable 20:12 Niederlage für unsere junge Spielgemeinschaft.
Tabelle

4 Punkte für SPG WBCI/TS Dornbirn

Am Samstag absolvierte das junge Team das Spiel gegen den Wiener Sport Club, welches überraschend mit einer klaren 10 Tore Differenz gewonnen werden konnte. Dieses Ergebnis spiegelt den großen Leistungssprung der jungen Spieler wieder. Am Sonntag trafen wir auf den klaren Favoriten - International Waterpolo Vienna. Das herausragende Teamplay und der motivierte Einsatz jedes einzelnen Spielers wurde mit einem sensationellen 8:8 Endergebnis belohnt. Leider muss man jedoch notieren, dass dieses Wasserballwochenende von einer eher bescheidenen Schiedsrichterleistung überschattet wurde, die im Wasser zu unnötiger Aggresionen unter sämtlichen Kontrahenten führten.

Bild v.l.n.r. Jakob Steiner, Tobias Grabher, Ardrian Schlappack, Sebastian Seyr, Paul-Lukas Grabher, Gian-Luca Haiden und Lukas Schnetzer.

Tabelle